Roland Werner Tschische BEd. CPDT

 

 

Home

 

Dipl. Päd. Roland Werner Tschische

 

Kontakt:

0676/ 523 93 17

rolandtschische@hotmail.com

 

 

Durch einen „unglücklichen“ Zufall bekam ich im Alter von 10 Jahren von meiner Großmutter ein Buch geschenkt, von dem sie hoffte, dass es mich mit hübschen Hundebildern erfreuen würde.  Darin zu sehen waren Abbildungen hündischer Mimiken und Gestiken. Obwohl ich in dem Alter kein Wort davon verstand, was Eberhard Trumler schrieb, lies mir das Buch keine Ruhe.

Aus meinem Hauptberuf, ich bin Volksschullehrer,  nehme ich die Überzeugung mit, dass NUR POSITIVE ERFAHRUNGEN zu wirklich nachhaltigem Lernerfolg führen. Meine Ausbildungen als Diplom Pädagoge und Prozess- und Entwicklungsberater kommen mir in der Hundeerziehung sehr zugute. Der Besuch vieler Ausbildungen und Workshops während der letzten Jahre (u.A. bei Clarissa v. Reinhardt, Dr. Feddersen-Petersen, Prof. Ekard Lind, Hans Schlegel, Patricia McConnell, Turid Rugaas, und vielen anderen anerkannten nationalen und internationalen Hundeexperten, sowie das Selbststudium bilden eine ausgezeichnete Basis für meine Arbeit.

Um auf dem neuesten Stand der Dinge zu bleiben, sehe ich es als unerlässlich an, meine Fachkompetenz ständig zu erweitern.

Damit nicht genug: Die Erfahrungen aus der Pädagogik  (Kindererziehung) und systemischen Prozessberatung sowie mein Fachwissen in der Hundeerziehung ließen mich mein eigenes Trainingssystem entwickeln, die

 CCL Trainingsmethode

CCL steht für Communication-Consequence- Leadership Energy

(mehr darüber erfahren)

Die einfache Einzigartigkeit dieser Methode, lässt Sie von der ersten Sekunde unserer gemeinsamen Arbeit an, Einblicke in das Verhältnis zwischen Mensch und Hund gewinnen. Diese Einblicke werden dazu führen, dass Sie und Ihr Hund einander besser verstehen lernen, was wiederum zu einem reibungslosen Miteinander im Alltag führen wird.

 Auf die Einfacheit dieser Methode vertrauen mittlerweile Menschen aus Österreich, den USA, Hongkong, Äthiopien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Uruguay, Chile, Ungarn, Rumänien. Mir ist wichtig, dass wir gemeinsam Ihre Lebensqualität und die Ihres Hundes vergrößern können. Reich und berühmt zu werden ist DEFINITIV NICHT mein anliegen, darum kann ich Ihnen ein System anbieten, dass zum Ziel hat, Sie als Menschen zu stärken, auf eigene Beine zu stellen und zu bewirken, dass Sie mich schon bald nicht mehr brauchen werden.

Ich bin kein Hundeflüsterer und kein Hundepsychologe. Mein Bereich könnte, schon aufgrund meines Hauptberufes als Kynopädagogik bezeichnet werden.

Meinen persönlichen Bildungsauftrag definiere ich wie folgt:

"Mein Ziel ist es,  die Herzlichkeit im Umgang mit den Hunden zu fördern und in die moderne Verantwortungs-Kynologie einfließen zu lassen. Diese setzt voraus, dass ich als Instruktor das Bewusstsein erlange, dem Hund ein Vorbild zu sein. Ein Vorbild, das in der Lage ist, alle Lernziele, die vom Schüler  verlangt werden, selbst mit seinem eigenen Hund vorzeigen zu können."

Der glückliche Umstand mit einem langjährigen Freund und Weggefährten, Josef Bezeredj- Babarczy zusammen zu arbeiten, der in perfektionistischer Weise seit Jugendtagen das  Hundeverhalten studiert, rundet das Paket der Pet Dog Trainers ab. 

Ich bin als erster und einziger Hundetrainer Österreichs festes Mitglied in der IACP (International Association of Canine Professionals) und seit 2014 auch zertifiziert als CPDT (Certified Pet Dog Trainer).

 

KONTAKTIEREN SIE MICH GERNE, UNTER DEN NEBENSTEHENDEN MÖGLICHKEITEN, ZU EINEM UNVERBINDLICHEN ERSTGESPRÄCH!

 

Über uns